ilzerland_buttonvariante_solo_3mm_Beschnitt.png

 

 

Datum: 08.05.2023

Eröffnung des SmartesLand-Zentrums in Ringelai

Mit einem Tag der offenen Tür am 01. Juni 2023 von 14 bis 19 Uhr eröffnet das erste „Hybride Dorfzentrum“ im Ilzer Land in Ringelai

Ringelai. Die Gemeinde Ringelai lädt zum Tag der offenen Tür im neuen SmartesLand-Zentrum in seiner Ortsmitte – ein buntes Programm für alle Besucherinnen und Besucher ist geplant. Das erste „Hybride Dorfzentrum“ im Ilzer Land wird am 01. Juni 2023 von 14 – 19 Uhr offiziell eröffnet. Zu finden ist das Zentrum im ehemaligen Sparkassen-Gebäude in der Dorfstraße 19, 94160 Ringelai.

Nach dem Kauf der alten Sparkasse-Räumlichkeiten durch die Gemeinde Ringelai entsteht im Rahmen des SmartesLand-Projekts in der ILE Ilzer Land das erste „Hybride Dorfzentrum“ in der Ortsmitte. Nach einer Renovierung der ehemaligen Sparkassenflächen ist es am 01. Juni 2023 endlich so weit: Das neue SmartesLand-Zentrum öffnet seine Türen. Von 14 bis 19 Uhr heißen die Ringelaier Bürgermeisterin Dr. Carolin Pecho sowie das SmartesLand-Team der ILE Ilzer Land alle Interessierten herzlich willkommen. Ein buntes Programm wartet auf alle Besucherinnen und Besucher: Von 14 bis 17 Uhr sind Führungen durch die Räumlichkeiten mit einem Blick auf bereits sichtbare Maßnahmen im Förderprojekt SmartesLand für die Region geboten. Mit auf dem Programmzettel stehen außerdem smarte Aktivitäten, Stöbern in der neuen Bücherecke, Austoben auf der Hüpfburg und vieles mehr – da ist für alle was dabei!

Ab 17 Uhr folgt die „offizielle Eröffnung“ des neuen Dorfzentrums in Ringelai durch Bürgermeisterin Pecho. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung im Anschluss ist gesorgt. „Viele Mühen und helfende Hände ermöglichten das neue Dorfzentrum von Ringelai. Es freut mich ganz besonders, dass durch die neue Nutzung ein schmerzlich vermisster Raum zum Zusammenkommen geschaffen und zugleich auch ein Leerstand in unserer Ortsmitte mit neuem Leben gefüllt werden konnte – darauf wollen wir am 01. Juni gemeinsam anstoßen“, freut sich die Ringelaier Bürgermeisterin, Dr. Carolin Pecho.

Im SmartesLand-Zentrum befinden sich unter anderem ein multifunktioneller Raum für die Bürgerschaft (Vereine, Jugend, Senioren, etc.) sowie das Büro des SmartesLand-Teams und ein Besprechungsraum. Die öffentlichen Räumlichkeiten stehen allen Interessierten zur Verfügung: Vereine, Kurse, Yoga-Treffen, Vortrags-Veranstaltungen und Firmen-Feiern sowie auch größere Veranstaltungen von Privatpersonen und zahlreiche weitere Nutzungsformen sind möglich. Anfragen dazu können direkt an Johannes Reihofer von der Gemeindeverwaltung unter 085555/961412 gerichtet werden.

Weitere Hybride Dorfzentren in den smarten Kommunen des Ilzer Landes folgen bis 2026. Darunter befinden sich das leerstehende Friedl-Haus am Stadtplatz in Grafenau sowie das ehemalige Gasthaus „Zum Bräu“ in Innernzell. Auch ein „Begegnungsort“ in Fürsteneck sowie ein „Reparaturkistl Plus“ in Perlesreut und weitere in Eppenschlag, Hutthurm, Röhrnbach, Saldenburg, Schöfweg und Thurmansbang sind geplant. Zu allen Themen rund ums SmartesLand-Projekt ist das Team des Ilzer Landes unter smart@ilzerland.bayern oder +49 151 299 043 71 zu erreichen.

Gefördert wird das Modellprojekt „Smart City“ vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen.