ilzerland_buttonvariante_solo_3mm_Beschnitt.png

 

Datum: 04.08.2023

Smartes für die Ohren: der neue regionale Podcast im Ilzer Land startet mit Pilotfolge

„Rückständiger Bayerischer Wald“ – „Nicht mit uns!“ Der neue Ilzer Land-Podcast lässt hören, weshalb unsere Heimat ein SmartesLand ist.

Ringelai. Das Ilzer Land veröffentlicht Smartes für die Ohren aus der Region: Gemeinsam mit Julia Reihofer – regionale Sängerin, erfahrene Podcasterin und zugleich Ilzer Ländlerin – plaudert das Ilzer Land Team in der ersten Folge des neuen Podcast aus dem Nähkästchen zum SmartesLand-Projekt. Geklärt werden in nur 14 Minuten die drei Fragezeichen „Was macht das Ilzer Land so smart?“, „Was hat das mit neuen Dorfzentren zu tun?“ und „Was sagen eigentlich die betroffenen Bürgerinnen und Bürger dazu?“

Wer dachte, das SmartesLand-Projekt im Ilzer Land sei ein reines Digitalisierungsprojekt, muss feststellen, dass sich doch auch viel Analoges in der Region tut: Erst kürzlich öffnete das erste „Hybride Dorfzentrum“ im Ilzer Land, genauer in Ringelai, seine Pforten. Denn alle geplanten Maßnahmen im Projekt sind hybrid gedacht: Es werden also immer analoge Bestandteile „zum Anfassen“ um digitale Elemente ergänzt, um so den größten Mehrwert für alle zu erzielen. Konkret heißt das, dass vor Ort für die Menschen in der Region mit den Hybriden Dorfzentren Anlaufstellen geschaffen werden, die zum Zusammenkommen einladen. Denn die Ortskernbelebung ist eine der großen Herausforderungen, die alle Kommunen im Ilzer Land gemeinsam anpacken. Neben digitalen Bestandteilen in den Dorfzentren selbst (z.B. interaktive Bildschirme, Virtuelle-Realität-Brillen und vieles mehr), kommt nun ein weiteres digitales Schmankerl obendrauf:

Das Ilzer Land gibt kurz und knackig spannende „Einblicke“ hinter die Kulissen des SmartesLand-Projekts in den teilnehmenden Kommunen Eppenschlag, Fürsteneck, Grafenau, Hutthurm, Innernzell, Perlesreut, Ringelai, Röhrnbach, Saldenburg, Schöfweg und Thurmansbang.

In der ersten Folge des neuen Ilzer Land Podcasts nimmt das Team die Hörerinnen und Hörer mit zur Eröffnung des ersten Hybriden Dorfzentrums und räumt mit dem Vorurteil „Rückständiger Bayerischer Wald“ auf – ganz nach dem Motto „Nicht mit uns!“. Weshalb kommunalübergreifende Zusammenarbeit besonders smart ist (Stichwort Kostensenkung) und wie sich Bürgerinnen und Bürger für ihre Heimat beteiligen können, dazu ebenso mehr im Podcast. Reinhören und in 14 Minuten wissenswertes über deine Region erfahren!

Die Pilotfolge zum Podcast steht kostenfrei online zur Verfügung unter:

www.ilzerland.bayern/podcast

Außerdem ist der Ilzer Land-Podcast verfügbar auf den gängigen Podcast-Plattformen wie Spotify, Deezer, podcast.de und weiteren.

Zum Podcast: Soundeffekte Pixabay, Musik musicfox
Informationen zu neuen Folgen gibt es auch auf Facebook Ilzer Land e.V. und Instagram ilzerland oder direkt auf der Webseite unter www.ilzerland.bayern.

Bei Fragen, Wünschen und Anmerkungen ist das SmartesLand-Team des Ilzer Landes unter smart@ilzerland.bayern zu erreichen.

 

Ilzer Land & SmartesLand, was ist das?
Im Ilzer Land arbeiten seit 2005 zwölf Kommunen im Bayerischen Wald zusammen, um große Herausforderungen gemeinsam anzupacken. Dazu zählen unter anderem die Ortskernbelebung, die Abwanderung junger Menschen und viele mehr. Hier setzen wir mit unserem SmartesLand-Projekt in den teilnehmenden Kommunen Eppenschlag, Fürsteneck, Grafenau, Hutthurm, Innernzell, Perlesreut, Ringelai, Röhrnbach, Saldenburg, Schöfweg und Thurmansbang an.
Mehr Informationen unter www.ilzerland.bayern/smartesland

Gefördert wird das Modellprojekt „Smart City“ – im Ilzer Land „SmartesLand – vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen.

Der neue Ilzer Land-Podcast

Spaß bei der Podcast-Aufnahme garantiert:

Im Bild: SmartesLand-Projektleitung Lena Schandra und Julia Reihofer, regionale Sängerin, Podcasterin und Ilzer Ländlerin.