ilzerland_buttonvariante_solo_3mm_Beschnitt.png

Datum: 09.08.2023

Werner Weny bleibt Vorsitzender im Ilzer Land

Dr. Carolin Pecho, Alexander Mayer und Max Rosenberger sind die stellvertretenden Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre

Perlesreut. Werner Weny, 1. Vorsitzender des Ilzer Landes, begrüßte die Bürgermeisterrunde und besonders Ron Metzner vom Amt für Ländliche Entwicklung sowie Helga Weinberger, stellvertretende Landrätin des Landkreises Freyung-Grafenau, und Klaus Jeggle, stellvertretenden Landrat des Landkreises Passau, zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins.

Nach einem kurzen Bericht von Werner Weny und Corina Molz, Geschäftsführerin der ILE Ilzer Land, über die vielfältigen Aktivitäten und Projekte der ILE folgte der Kassenbericht durch Kassier Leo Meier, Bürgermeister des Marktes Röhrnbach. Nachdem die Mitglieder einstimmig der Entlastung der Vorstandschaft zugestimmt haben, folgten die Neuwahlen. Das Amt des Wahlvorstands für die Neuwahlen wurde von der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger übernommen. Weinberger bedankte sich bei Weny und würdigte die ILE Ilzer Land als sehr fortschrittliche ILE, die mittlerweile sogar in Berlin bekannt ist. Das Ilzer Land bearbeite mittlerweile ein immenses Aufgabengebiet, was zur Folge habe, dass die Bürgermeister immer mehr gefordert sind. Weinberger sprach ihren Respekt für das Erreichte aus – sowohl regional als auch überregional.

Bei den anschließend durchgeführten Neuwahlen wurde Werner Weny als 1. Vorsitzender für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Dr. Carolin Pecho, Bürgermeisterin der Gemeinde Ringelai, Alexander Mayer, Bürgermeister der Stadt Grafenau, und Max Rosenberger, Bürgermeister des Marktes Hutthurm, einstimmig gewählt. Der bisherige Stellvertreter MdL Manfred Eibl hat in Vorgesprächen mitgeteilt, dass er keine Aufgabe im Vorstand anstrebt, aber sich gerne auch in Zukunft im Handlungsfeld Innenentwicklung aktiv einbringen möchte. Das Ilzer Land freut sich sehr und ist dankbar, dass Eibl die ILE in einem wichtigen Themenfeld weiterhin unterstützt und seine Kompetenzen einbringt.

Es folgte die Wahl des Kassiers. Es wurde Bürgermeister Leo Meier einstimmig wiedergewählt. Meier bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und nahm die Wahl an. Für die Kassenprüfung wurden Martin Behringer, Bürgermeister der Gemeinde Thurmansbang, und Max König, Bürgermeister der Gemeinde Saldenburg, vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Zum Abschluss wünschte stellvertretende Landrätin Helga Weinberger den Gewählten eine gute Hand bei der Ausführung ihres Amts. Weny bedankte sich anschließend für die professionelle Durchführung der Wahl durch Helga Weinberger. „Vielen Dank für die bisher sehr gute Zusammenarbeit mit meinen Stellvertretern. Ich gratuliere den Wieder- und Neugewählten zu ihrem Amt und hoffe auf ein weiterhin gutes Miteinander in den nächsten zwei Jahren. Das Ilzer Land steht vor großen Aufgaben, die wir nur gemeinsam bewältigen können.“, so Weny zum Schluss seiner kurzen Rede. Anschließend dankte Bürgermeister Mayer im Namen aller Vorstandsmitglieder Werner Weny für sein unverzichtbares Engagement in den letzten vergangenen Jahren als Vorsitzender sowie für die zukünftige Arbeit in der ILE Ilzer Land, die er positiv geprägt hat und die ohne ihn nicht so viel erreicht hätte.

Ilzer Land, was ist das?
Im Ilzer Land arbeiten seit 2005 zwölf Kommunen im Bayerischen Wald zusammen, um große Herausforderungen gemeinsam anzupacken. Dazu zählen unter anderem die Ortskernbelebung, die Abwanderung junger Menschen und viele mehr. Hier setzen wir in den Kommunen Eppenschlag, Fürsteneck, Grafenau, Hutthurm, Innernzell, Perlesreut, Ringelai, Röhrnbach, Saldenburg, Schöfweg, Schönberg und Thurmansbang an.
Mehr Informationen unter www.ilzerland.bayern

Mit der Vorstandschaft um den Vorsitzenden Werner Weny (2.v.l.) ist das Ilzer Land für die anstehenden Aufgaben gut aufgestellt.